Mitteilungen

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte!

Wie Ihnen wahrscheinlich bereits bekannt ist, dürfen wir ab dem 18.Mai 2020 in einem 2.Schritt den Schulbetrieb wieder aufnehmen.

Aus organisatorischen Gründen und um den beiden Abschlussklassen bestmögliche Prüfungsbedingungen zu ermöglichen, werden wir bis zum 29.05.2020 täglich jeweils nur eine weitere Klasse im Präsenzunterricht aufnehmen können.

Alle anderen Klassen werden weiterhin mit Aufgaben für das Homeschooling von ihren Lehrerinnen und Lehrern versorgt.

An welchem Schultag Ihr Kind zur Schule kommen kann, von welcher Lehrkraft und in welcher Lerngruppe es dann unterrichtet wird, erfahren Sie aller in Kürze.

Falls Ihr Kind zur Risikogruppe gehört oder mit Angehörigen einer Risikogruppe zusammen lebt, kann es nach ärztlicher Bescheinigung und Antragstellung von Ihnen vom Präsenzunterricht freigestellt werden.

Ebenso besteht nach wie vor die Möglichkeit, dass Ihr Kind die Notbetreuungsgruppe in der Schule besucht.

Alle Eltern/ Erziehungsberechtigten können dies für Ihr Kind wahrnehmen, wenn Sie alleinerziehend sind oder in systemrelevanten Berufen arbeiten.

Zum Schluss noch eine Bitte!

Erkundigen Sie sich auf unserer Homepage über alle Hygienevorschriften, die in der Schule berücksichtigt werden müssen.Reiter "HYGIENE" oben bzw. dieser Link.

Damit tragen Sie mit dazu bei, dass der Schultag Ihres Kindes unter den veränderten Corona-Bedingungen von Anfang an positiver verlaufen kann, denn Ihr Kind wird gut vorbereitet und mit der notwendigen Umsicht in die Schule kommen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Mit freundlichen Grüßen

Elke Lehmann

Schulleiterin der Windhofschule

  Liebe Schülerinnen und Schüler,
die aktuellen Entwicklungen haben großen Einfluss auf alle Lebensbereiche.
Auch die Berufsberatung ist davon betroffen – es können derzeit leider keine persönlichen Beratungsgespräche und Schulsprechstunden stattfinden. Aber….
WIR SIND WEITER FÜR EUCH DA!

 Download der gesamten Mitteilung als PDF

Liebe Schüler*innen,

gerade ist eine besondere Zeit. Alle sind zu Hause, vielleicht ist alles ganz entspannt und es klappt gut mit den Schulaufgaben, die ihr erledigen müsst. Vielleicht herrscht aber auch „dicke Luft“, Eure Eltern haben Sorgen, weil ihre Existenz auf dem Spiel steht oder sie weniger Geld verdienen.

Hilfe bietet profamilia. Klick auf den LINK

Unterkategorien

MItteilungen von hessischen Kultusministeriun

Go to top