Aktivitäten

geplant sind Projekttage zu "Erde, Feuer, Wasser, Luft"

näheres unter Termine

Schülerinnen und Schüler der Windhofschule erkunden die Arbeitswelt

Um eine Vorstellung zu bekommen in welchen Bereichen überall fleißige Hände gebraucht werden, unternahmen die Schülerinnen und Schüler der M/BO der Windhofschule eine Betriebsbesichtigung im Globus in Limburg. Auf einer Erkundungstour durch die Abteilungen der Metzgerei und der Bäckerei erfuhren die WindhofschülerInnen mit wie viel Technik, aber auch mit wie viel Handwerkswissen und Leidenschaft für den Beruf in diesen Bereichen gearbeitet wird. Sehr eindrücklich waren die klaren und verständlichen Ausführungen der Bäcker- und Metzgermeister für die SchülerInnen.

Zu den kulinarischen Höhepunkten der Betriebsbesichtigung gehörten natürlich auch die Verkostung von Käsekuchen und anderen Leckereien. Doch das war nicht alles, auch in der Fisch- und Käseabteilung erfuhren die SchülerInnen viel Wissenswertes über Käsevielfalt und Fischverkauf. Die WindhofschülerInnen waren mit Begeisterung und Interesse hinter den Kulissen im Globus Limburg unterwegs auf der Spur in die Arbeitswelt. Ein herzliches Dankeschön von den SchülerInnen der Windhofschule an das Team der Betriebsbesichtigung im Globus in Limburg.

 

Nun rollt die Bahn.

Nach toller Vorarbeit durch Herrn Thamer, der einen guten Untergrund aus Holz für die Bahn gebaut hat, ging es zur Sache. Michael, Daniel und Justin sondierten die Gegebenheiten und legten los.

Erste Gleise wurden verlegt und natürlich wurden auch die beiden Lokomotiven auf Testfahrt geschickt. "Wir sind pünktlicher als unser großes Vorbild!", sovel stand schnell fest.

Beim Bauen der Modellhäuser und Gestalten der Landschaft ist Geduld, Geschick und Ideenreichtum gefragt. Die Begeisterung wächst!

 

Die M/BO genoss eine Schulübernachtung fast ganz ohne Schlaf und man höre und staune ohne Handy. Aber das viel den meisten Schülern gar nicht so sehr auf. Sie erprobten sich in Gesellschaftsspielen aus längst vergangenen Zeiten

 Aber die Schüler fanden auch zu höchster Konzentration bei kreativen Experimenten mit den kaju-Spielbausteinen. Dabei konnten die Schüler ihre Motorik, ihr Geschick und ihre Geduld trainieren.

9 Uhr morgens, zwei Grad Celsius, Dunst liegt über  dem Wald und der Weil. Beste Bedingungen für den Lachsbesatz in die Weil, der  ein Teil des Aktionsprojektes "Leben im, am und mit dem Wasser" ist.

 

Um dieser Aktion mehr öffentliche Aufmerksamkeit zu verleihen, hat das Regierungspräsidium Gießen Schulen mit in dieses Projekt einbezogen, und die Windhofschule war mit der Klasse BO2 vor Ort. In den Wochen vor dem Besatztermin haben sich die Schülerinnen und Schüler im Rahmen des NAWI Unterrichts ausführlich mit dem Thema Wanderfische und Verbauung der Wasserstraßen beschäftigt und erfreulicherweise zeigten dafür alle ein großes Interesse. Dank des guten Informationsmaterials, das uns vom Regierungspräsidium zur Verfügung gestellt wurde, konnte das Thema optimal aufgearbeitet und der Unterrichtsgang gut vorbereitet werden.

Die Kinder der Klasse BO2 fieberten dem Besatztermin regelrecht entgegen und am 30.10.2019 war es dann endlich so weit. Zusammen mit ihrem Klassenlehrer Sven Dombach und Justus Thamer ging es dann endlich an die Weil, wo sie freundlich von den Mitarbeitern der  IG-Lahn und Regierungspräsident Christoph Ulrich empfangen wurden. Auch Weilburg-TV war dabei und nach einer kurzen Begrüßung durch die Verantwortlichen ging es dann endlich los. Die Schülerinnen und Schüler durften tatsächlich dabei helfen, die kleinen Fische in der Weil auszusetzen.

Die Klasse M/BO unternahm einmal mehr einen Ausflug zu einem außerschulischen Lernort.

Die Schüler kamen nach einer amüsanten Zug- und Busfahrt bei blauem Himmel und Sonnenschein in Wiesbaden an. Diesmal war es das „erweiterte Klassenzimmer“ auf dem Freudenberg.

 

 

 

Denn in diesem „erweiterten Klassenzimmer“ sind alle Instrumente, Erfahrungsstationen und Experimente schon motivierend aufgebaut und laden die Besucher zum b-e-g-r-e-i-f-e-n ein. Hier konnten alle Schüler selbständig ihre Neugier, ihren Forscherdrang und ihr eigenes Potential ausprobieren.

 

 

 

 

 

Auf dem Außengelände waren dazu noch Körperbeherrschung und Teamgeist gefordert. Dieser wunderschöne Tag ging nach einer letzten Runde über den Geschicklichkeitsparcours auch zu Ende. 

 

 

Aber wir kommen gern wieder.

 

 

 

Im Frühjahr 2019 unternahm die Klasse M1 eine Exkursion ins Mathematikum nach Gießen. Hier galt es mit Kopf, Hand und Fuß verschiedene Experimente zu erkunden.

Die Windhofschule war wieder dabei!

Die Windhofschule nahm in diesem Schuljahr nun schon zum zweiten Mal an der „Juniorwahl“ teil. Alle sechs Klassen der Jahrgangsstufen 7 bis 10 (bei der Bundestagswahl waren es drei Klassen) haben authentische Wahlunterlagen mit den Kandidaten aus ihrem Wahlkreis und der aufgestellten Parteien erhalten und am Donnerstag, den 25.10.2018 an der „Juniorwahl“ zum 20. Hessischen Landtag teilgenommen. Darüber hinaus haben sich vier der sechs Klassen intensiv mit der Volksbefragung zur Änderung der hessischen Verfassung auseinander gesetzt.

Juniorwahl

 

Im vergangenen Jahr war die Windhofschule zu Gast beim Charity Walk in Limburg und wurde von der Ahmadiyya-Gemeinde mit einer großzügigen Spende von 700,- € bedacht. Dafür möchten wir uns nochmals ganz herzlich bedanken.

Auf den Fotos ist zu sehen, auf welche Weise wir das Spendengeld in unserer Schule genutzt haben.

K1024 Pflanzen 2018 1

Zu Beginn des neuen Schuljahres bekam die Klasse G3 der Windhofschule Weilburg Besuch von der Krankenschwester Anna Ruppik. Anna arbeitet ehrenamtlich für die Malteser Wetzlar und besucht Schulklassen und Kindergärten um Kinder für die Erste Hilfe fit zu machen. Zuerst erzählte sie die Geschichte des Knappen „Malte“, der seinem Ritter bei allen wichtigen Dingen im Alltag half. So wie die Malteser es heute noch tun. Dann ging es direkt um das Verhalten im Notfall. Wie bekommt man Hilfe, wenn etwas passiert? Welche Informationen sind am Telefon wichtig? Welche Telefonnummer muss man wählen?

Schmecken, riechen und fühlen durften die Schüler und Schülerinnen im wunderschönen Terrassengarten des Obst- und Gartenbauvereins Weilburg. Im Rahmen der Projektwoche, unter dem Thema „Fit und gesund“, folgte die Gruppe der -Kräuterhexen- einer Einladung zu den Terrassengärten.

K1024 2018 Obst 03

Vom 11.06. – 14.06.2018 fuhren drei Mittelstufenklassen der Windhofschule, M1, M2 und MBOa, gemeinsam auf Klassenfahrt nach Heisterberg. Nach der Ankunft im Kreisjugendheim wanderten alle Schüler und Lehrer um den Heisterberger Weiher und verschafften sich einen ersten Eindruck von der Umgebung. Während des Aufenthalts entdeckten die Schüler winzige Frösche und konnten eine Entenmutter mit ihren Küken aus nächster Nähe beobachten und sogar streicheln.K1024 2018 Heisterberg 1 

Im März fanden die diesjährigen Projektprüfungen für die Abschlussschülerinnen und -schüler statt.

Innerhalb von drei Wochen hatten die 13 Gruppen zu je drei Schülern täglich vier bis sechs Unterrichtsstunden Zeit zur Vorbereitung. Jede Gruppe musste eine Projektmappe, ein anschauliches Modell – oder eine Speisenfolge – und eine Power-Point-Präsentation erstellen. Diese wurde dann während der praktischen Projektprüfung von den Schülern vorgestellt und diese mussten sich den Fragen der Prüfungskommision stellen.

K1024 20180402 Projektpruefung 2018

Im Rahmen der Unterrichtsschwerpunktes "Fit für den Alltag" besuchten Schüler der Abschlussklassen die Kreissparkasse in Weilburg. Dabei wurden nicht nur der Kundenschalter und die technischen Geräte vorgestellt sondern auch eine Begehung des Tresorbereichs. Der Einblick in den Tresor und die Erklärung woher das Geld überhaupt kommt waren sehr interessante Teile des Besuchs. Nachdem die Schüler den Weg des Geldes von der Muschel zum Bargeld besprochen hatten, wurden fleißig Überweisungen ausgefüllt. Denn auch das gehört zum Erwachsen werden dazu. Die Schüler bedankten sich bei Marketing-Mitarbeiterin Lisa Fäcke für die Führung und lehrreiche Stunde in der Kreissparkasse Weilburg.

201802XX Besuch SPARKASSE

Text und Bild: Sparkasse Weilburg

 

Auch in diesem Schuljahr hat sich wieder eine BuddY-Gruppe zusammengefunden. Wir haben diesmal den Schwerpunkt auf unseren Spieleraum sowie die Unterstützung unserer Mitschülerinnen und Mitschüler aus der Klasse G4 gelegt.

Zwölf Schüler und Schülerinnen aus unseren Abschlussklassen unternahmen vom 12. – 14. September im Rahmen des Unterrichts „Kompetenz-/Selbstständigkeitstraining“ eine dreitägige Wanderung von Aumenau/Langhecke bis Wetzlar. Im Vorfeld wurde die Route geplant, Karten ausgedruckt, die Campingplätze gebucht und Packlisten für die Rucksäcke erstellt.

Mit unseren gepackten Rucksäcken wanderten wir am ersten Tag von Aumenau/Langhecke nach Weilburg.

 

 20171007 Fit Leben 1

20171007 Fit Leben 2 Nach einer fünfstündigen 17 km langen Wanderung wurden die Zelte aufgebaut. Am Lagerfeuer/Grill klang der Tag dann aus.

Traditionell zum Schuljahresbeginn hat die Windhofschule in Weilburg am vergangenen Donnerstag ihren gemeinsamen Ausflug durchgeführt. Ziel in diesem Jahr: Der Opelzoo in Kronberg. Mit rund 180 Personen erkundete die gesamte Schule den beliebten Zoo im Taunus, besuchte Führungen und rundete den Tag mit auf den dort gelegenen Grillplätzen ab.

Auch Schüler und Schülerinnen der Windhofschule haben gewählt

Die Windhofschule nahm in diesem Schuljahr erstmals an der bundesweit durchgeführten „Juniorwahl“ zur Bundestagswahl teil.

Die Schüler und Schülerinnen der Jahrgangsstufen 9 und 10 haben authentische Wahlunterlagen mit den Kandidaten aus ihrem Wahlkreis erhalten und am Freitag, den 22.09.2017 an der Juniorwahl zum Deutschen Bundestag teilgenommen. Über die formal korrekte Durchführung der Wahl wachte verantwortungsvoll ein freiwilliger Wahlvorstand: Ronja (BO 5), Melina (BO 4), Anne-Kathrin und Alina (beide BO 3) bildeten den Wahlvorstand. Zuvor legten sie Wählerverzeichnisse an, verteilten die Wahlbenachrichtigungen und richteten den Wahlraum ein. Anschließend wurden die Stimmen ausgezählt und an „Juniorwahl.de“ weitergeleitet. Inzwischen sind die Ergebnisse der teilnehmenden Schulen im Internet unter „Juniorwahl.de“ veröffentlicht.

Juniorwahl  Juniorwahl BO5 

 

Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten 2016/17 „Gott und die Welt - Religion macht Geschichte": Förderpreis für die Klasse BO 1 der Windhofschule

Mit ihrem Beitrag „Das schwere Leben der Irene Wallach aus Weilburg" nahmen alle Schülerinnen und Schüler der Klasse BO 1 (heute BO3) im Schuljahr 2016/17 am Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten (Körber-Stiftung) teil. Der hohe Einsatz hat sich gelohnt: Die Windhofschule wurde als einzige Schule aus dem Kreis Limburg-Weilburg mit einem Preis ausgezeichnet und die Klasse BO 1 konnte einen Förderpreis entgegen nehmen.

HEI 9355

Bild: Klasse B0 3 mit ihren Förderpreis-Urkunden Fotonachweis: Körber-Stiftung/ Heibel

Der 15. März stand ganz im Zeichen der Bewegung. Die Grundstufenschüler/innen der Windhofschule erlebten einen abwechslungsreichen Vormittag in der Sporthalle mit vielfältigen Angeboten rund ums Thema Werfen. Die Kinder absolvierten die Stationen „Dosenwerfen“, „Teebeutelweitwurf“, „Bowling“, „Korbwurf“, „Werfen durch Reifen“ und „Sandbeutelzielwurf“. Eine zusätzliche Herausforderung stellte eine Station dar, bei der die Schüler/innen mit einem Rollbrett zwei Minuten im Kreis um eine Turnmatte fahren mussten. Bei dieser äußerst schweißtreibenden Bewegung wurden die Runden gezählt.

170315 Grundstufensportfest 1170315 Grundstufensportfest 2

Ein besonderer Dank geht an einige Schüler/innen der Berufsorientierungsstufe und FSJ-Kräfte der Windhofschule. Mit ihrer tatkräftigen Hilfe beim Auf- und Abbau sowie der Betreuung der Stationen ermöglichten sie erst die erfolgreiche Durchführung des Sportfestes.

 Am Montag, den 13.03.2017 haben rund 40 Schülerinnen und Schüler den Frankfurter Flughafen besucht. In einer gut 90-minütigen Tour über das gesamte Gelände gab es allerhand zu entdecken und zu erfahren. Die Schüler staunten nicht schlecht über den größten Flughafen Deutschlands. 20170313 Flughafen 2

Go to top